Neuuniformierung

27. bis 29. September 2019


Das Fest ist schon wieder Geschichte

Das grosse Fest der Neuuniformierung und des 120-jährigen Jubiläums ist Geschichte und wir können auf ein wunderbares und sehr gelungenes Fest zurückblicken. Wir Musikanten und Musikantinnen werden das Wochenende in bester Erinnerung behalten.

Die Fotos des Festes werdet ihr in den nächsten Wochen hier auf der Homepage finden können.

 

Nun bleibt uns nur noch ein ganz grosses Danke auszusprechen an alle, die uns finanziell unterstützt haben, an alle Helferinnen und Helfer, Besucherinnen und Besucher und an alle, die das Fest zu dem gemacht haben, was es war.

MERCI VÜU MAU!!! 


Festführer runterladen

Download
Festführer
Festführer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.8 MB


Der Startschuss zu diesem Projekt wurde durch die Bildung eines fünfköpfigen Komitees gemacht, mit dem Auftrag zur Auswahl und Finanzierung einer neuen Uniform. Eine Auswahl an In- und Ausländischen Herstellern gab uns eine Vorstellung zum Umfang dieser Aufgabe.

 

Aus Gründen wie Qualität, Nachhaltigkeit oder Kundennähe war es, trotz der finanziellen Verlockung einer ausländischen Produktion, von Anfang an ein Kriterium, ein lokales Unternehmen zu berücksichtigen. So haben wir zwei Hersteller kontaktiert und detailliertere Informationen erhalten.

Nach ersten Offerten und Telefonaten haben wir uns für die Unternehmen „Schuler Manufaktur 6418“ in Rothenturm entschieden. Das Familienunternehmen wurde 1942 gegründet und kann somit langjährige Erfahrung zurückgreifen. Auch erfolgen beinahe alle Arbeitsschritte, vom ersten Entwurf bis zur letzten Naht, im selben Hause.

 

Die neue Uniform soll ja möglichst allen gefallen. So waren jetzt die Mitglieder gefragt. Mit verschiedenen Umfragen wurden alle Ansprüche, Vorstellungen und Inputs erfasst und vom Hersteller in Designvorschläge umgewandelt. Nach weiteren Verhandlungen mit unseren Mitgliedern, besuchte das OK das Atelier der Schuler Manufaktur in Rothenturm. Die enorme Auswahl an Stoffen, Muster und Farben waren beinahe überfordernd. Einige Kaffees später und nach ausführlicher Beratung des kompetenten Herrn Francois, konnten wir unsere Vorstellungen in eine Modelluniform übertagen welche mit Spannung an der diesjährigen GV präsentiert wurde. Da wir das Aussehen unserer neuen Uniform bis zur Weihe geheim halten möchten, können wir an dieser Stelle leider kein Bild zeigen.

 

Um so ein Projekt finanziell stemmen zu können, sind wir auf die Mithilfe von Ihnen angewiesen. So wurden zu Beginn dieses Sommers die Behörden und Gewerbe von Alterswil um finanzielle Unterstützung ersucht. Auch wurden Ende Oktober bei der gesamten Dorfbevölkerung Spenden gesammelt. Es bereitet einem grosse Freude zu sehen, welchen Rückhalt und Wertschätzung unser Verein in Alterswil geniesst. Bereits jetzt möchten wir allen Gönnern und Mitträgern dieses Projekts unseren herzlichsten Dank aussprechen.

So schielen wir zuversichtlich und voller Vorfreude ins nächste Jahr, wenn wir Ihnen stolzerfüllt unser neues Gewand präsentieren dürfen…

 

Freundlich grüsst

OK Neuuniformierung